Montag, 7. Oktober 2019

Sinnestäuschungen


Hallo liebe Leser überall,

Puh, war das unangenehm.
Am Wochenende war ich mit meinem Bruder zu einem Familienfest.
Hinter Dresden. Unsere Tante ist Achtzig geworden.
Freute mich sehr auf 2 Cousin's. Ungefähr 45 Jahre nicht gesehen. Cousine und Tantchen hatte ich in sehr grossen Zeitabständen immer mal wiedergesehen.
So ein Tag ist wunderbar,  doch mächtig lang. Aber das ist ja hier mein Beschwerdeblog, meine nervigen Beschwerden.
Wo ich dich immer nur ans Schlafen denke von früh bis spät...
Der Besuch ist dort Ablenkung, eine gute. Obwohl ich ständig daran dachte nicht mitzufahren,  am liebsten abgesagt hätte. Doch das hab ich für mich behalten.

Auf der Heimfahrt, ich war nur Beifahrerin, hab ich viel erzählt und die Augen meist geschlossen, ca. 1, 5 h Fahrzeit.
Vor Angst hab ich geschwitzt, obwohl ich genau wusste das ich nur einer Täuschung erliege.
 Mein Bruder sein "Waldjeep" ist rustikal und die Heizung war kurz vor Fahrt defekt.
( er ist doch "Baumdoktor", hat Baumpflegeservice  )  So war Winterkleidung für unterwegs angesagt. Sitzheizung funktionierte, die ist nur zu warm, hab nie gefroren.

Auf dem Heimweg war ich geschockt von meiner Wahrnehmung, was genau, da muss ich erst mal überlegen wie ich das formulieren/ beschreiben kann  damit es alle verstehen wenn es interessiert.
🥺Das war nicht gut, solche Hirnstreiche brauch niemand.

Ahnenreise war auch der Geburtstag, hab so viel erfahren und auch viele tolle Fotos von früher die ich nicht kannte

So ich schreibe später weiter 
Fortsetzung folgt...

Keine Kommentare:

Kommentar posten