Donnerstag, 12. März 2020

CDL Fortsetzung + Virusmalerei😉

Ein wenig 
lustige Kritzelei 
macht mir immer Freude. 

An jeder Ecke gibts fast nur noch das Virenthema...

Da will ich doch mal dem sich fast
über alles liegenden Geist 
eine Gestalt geben.

Dort ist was los, 
die sind nicht doof.
Müssen sich ja vernetzen, mutieren, weiterentwickeln, kommunizieren...
Das ist eine für uns unsichtbare Welt.


 Zum CDL:



Hurra, meine Mundhöhle bessert sich drastisch, von Tag zu Tag.

Ein wenig spannt die Schleimhaut noch
.
Bis heut nehm ich meine mit CDL wasserverdünnten Schlucke ein.

Nunja, es ist wie immer wohl so,
 eine Heilung geschieht auch so,
 der Arzt in uns heilt.

Ich stelle an mir nichts weiter bedeutendes fest.

Alles unverändert,
 alltägliche Querelen wie immer. 
Ich stapfe weiter mit Gummibeinen durch meine unsichtbaren Schneestürme...

Ab und an (nach Aufstehen immer) 
der grosse Papiersack übergestülpt 
mit Sehschlitzen.

Diese gefühlten zittrigen Knie/Beine sind auch ein Elend, als wäre man schwerst Dauerverliebt...
Als wenn es einem
 die "Beine weg zieht"
Anders weiß ich es nicht zu beschreiben.

Das bleibt unverändert gleich, 
ob es mir gut oder 
schlecht geht. 
Deshalb möchte ich mich 
immer mindestens anlehnen
 oder hinsetzen. Das hilft.

Vielleicht gibt es Sportübungen 
die dagegen helfen.

🌷



Mal schauen.




Samstag, 7. März 2020

Chlordioxid - CDL

Hallo liebe Leser überall auf der grossen schönen weiten Welt,

möchte mal notieren, dieser Tage plätschert mal kein Wasser am Morgen wie sonst. Damit meine ich, dieses  feine, nicht sehr laute angebliche Geplätschtere, Getropfe was ich seit einigen Jahren vernehme beim Wachwerden. Wenn die Augen noch geschlossen sind,  das Wahrnehmen beginnt, und ich anfangs dachte es hatte geregnet oder es regnet noch..
Das ist ja  nicht schlimm, tut nicht weh, jedoch schon putzig...




Seit drei Tagen ungefähr hat sich widerlicher Infekt im der Mundhöhle gemütlich eingerichtet.
Kommt einfach so daher, solche Faxen! 
Sowas hat noch gefehlt.
Höhlenbewohner... das wird immer besser hier.
Was denkt man dann ¿? 
Maul-und Klauenseuche 
😬, 😱Mundfäule?

Mundfäule hab ich vor vielen Jahren gesehen , bei einem  Kindergartenkind, das ist es nicht.
Wenn es nicht besser bzw.   es schlimmer wird , dann Haussarzt, oder muss ich zum Zahnarzt? 
So was kommt über Nacht. 
Obwohl ich mich am Mittwochmorgen gefragt hab, wieso mir neuerdings meine geliebte bittersüsse Ebereschenmarmelade neuerdings auf der Zunge brennt.Seitlich und ein wenig am Rachen. 
Da ich ja fast zuckerfrei lebe, gönne ich mir nur noch hin und wieder ein klein wenig davon.

 Zuerst läuten Alarmglocken, beginnt wieder so eine blöde Pseudoallergie?? 

Wie diese Kälteallergie vor ca. 2 oder 3 Jahren. Bei kalten Speisen, Getränken, oder kalten Wasser auf Haut, oder innen Verdauungsweg entlang, ...ist nach 3 Monaten verschwunden. Davor hab ich mächtig Sorge, weil ich merkte wie es zunehmend schwieriger wurde zu schlucken und das auch noch brechreizähnliche Zustände annahm.
Reden wird schlechter, man würgt fast dabei. In ca. 12 Minuten war ich ja im Krankenhaus, alles gut gegangen.


 So wieder zurück ins Jetzt....
Da hab ich in mich hineingespürt und wie ein Flitzebogen gespannt auf ein Prickeln, Stechen gewartet und an die Notarzt Nummer gedacht. Falls wieder droht der Hals zuzuschwellen.

😯🤔😯

 Heut , Samstag ,  wird's endlich besser.

Die Innenseiten der Wangen und alles eben an Schleinhäuten darinnen brannte.Winzig kleine rotrosa Pünktchen, Bläschen? Das Zäpfchen auch noch, so das ich 
nachts schon Schluckbeschwerden hatte. Da kann einem Bange werden.
Gurgelte mit Sud aus Eichenrinde abwechselnd dann 
Apfelessig (mit Beifusswurzel), etwas verdünnt, das ist heftig, weil brennt erst mal krass, aber es war lecker trotz Schmerzen,🤢🤪

dann das Beste

 zur Fast - Sofort- Schmerzlinderung ein Teelöffel Rotöl in den Mundraum umhergehen lassen.

Das hilft bei Entzündungen im 
Mund immer. 

So was wie jetzt hatte ich noch nie. Wo hab ich mir das nur aufgehascht?
Keine Ahnung.


Der grossen Virus Welle in allen Medien hab ich zu verdanken, das ich 
sehr achtsam bin.

Gründlich Händewaschfan bin ich eh.

Jedoch jede Winterszeit muss ich besonders auf grippale Infekte achten.

Beschäftige mich zur Zeit mit CDL, Chlordioxid -Lösung. Belese mich. 

Wollt wegen unserem Wasserbrunnen eh immer mal Trinkwasserdesinfektionsmittel
im Haus haben. Wir sind  nicht ans 
Trinkwassernetz angeschlossen.
(berichtete hier letztes Jahr) 

Solche Tabletten, was man beim Militär oder Survival nimmt. Tabletten ins Wasser und schon kann man s verwenden ... 

Ich fand heraus  das CDL noch für viel mehr zu verwenden war und ist.... klasse. Da staunte ich nicht schlecht. 
 Hab es seit Mittwoch, und kam gerade richtig... 

Da meine Mundhöhle ein Ort des Grauens wurde, dachte ich Donnerstagabend, warum soll ich es nicht gleich verwenden, einige Tropfen in Wasser einnehmen ( alles gekühlt, weil sonst das Chlordioxid sich verflüchtigt bei Temperaturen 
über 11 Grad ) .

Da es so viel Text wäre zur  überraschend vielfältigen Wirkung von CDL, bitte ich noch um Geduld oder schaut selbst im Netz nach. 
Ich versuch es abzukürzen. 


Achja, meine Kniebeschwerden bessern sich, verschlechtern sich abwechselnd.

Beginne heut wieder .mit Beinwellsalbe. 
Fussknöchel und Hände schmerzen, was ich nicht weiter beachte, nur registriere.
Meine Füßchen u  Fingerchen sind
auch klein, das Holzgeschleppe an Heizofen 


Vielleicht ist das normal wenn man 60 Jahre hier auf Erden wandelt.

Solcherart Dinge werden einen als Kind nie erzählt.

Nun ja, geht der Kompostierung mit grossen Schritten entgegen.

Nichts hält ewig.
⭐🤪⭐😄

Hier eine (kurz) Seite/Quelle
 von vielen  
 zum Chlordioxid: www.soluminum.com

CDL - in Schweden ein zugelassenes Medikament
In Schweden wird CDL unter dem Namen SOLUMIUM als Medikament verkauft. Der Hersteller gibt als Anwendungsgebiet an, dass Soluminum (Chlordioxid) eines der wirksamsten Desinfektionsmittel überhaupt ist und Erreger wie Bakterien, Pilze und Viren abtötet, ohne dabei den Körper zu schädigen oder zu Nebenwirkungen zu führen.

🌿....⭐.....🌿

Anwendungsbereich ist dort: Krebswunden, Herpes, Hautverletzungen, offene Wunden, Blasenentzündungen, Hautinfektionen, Pilzinfektionen, MRSA, Halsschmerzen, Zahnfleischentzündungen, Parodontose, Mundgeruch, Zahnschmerzen, Wurzelbehandlungen, Oralchirurgie, ansteckende Krankheiten im Mund, verstopfte Nase, Mandelentzündung, Juckreiz, Gerstenkörner, vaginale und rektale Einläufe.

Quelle: http://www.solumium.com

🌿....⭐.....🌿

Zur Dosierung fand ich mehrere unterschiedliche Informationen bei verschiedenen Quellen.🤔

🌿⭐🌿
Muss jedoch sagen, das ich selbst nicht ewig rumprobiere, manchmal brauch man einen Doc, lieber mal schauen lassen. Abklären lassen. 
Man kann so falsch liegen.
Mein Horror sind in den Grippezeiten Warteräume. 
Alle Husten Niesen, was da geballt im Raum umherfliegt...🦠 .Da frag ich mich immer wieder wie die Sprechstundenschwestern das so überstehen.
Hab eh meine Überweisung zu holen, bin wieder mit MRT an der Reihe in Kürze.
🧲

Ich berichte weiter.



Freitag, 14. Februar 2020

Verflixt verhext besser schlechter besser schlechter




Hallihallo alle Leser überall🌷.Ja, das ist verrückt,
1 Tag über Nacht Wunderheilung
🤭🤪🤣
Doch es trügt. Heute wieder mies.
Was für eine seltsame Sache, wie Wackelkontakt.
An aus an aus.
Soll ich nun zum Elektriker gehen und mich durchchecken lassen?
Kabel locker?
Ach menno, ich muss ja trotzdem über mich lachen, trotz Schmerzen.
Obwohl ich betonen möchte, Schmerzen finde ich (noch) nicht schlimm.
1.lebt man ja noch
2.warnen Sie mich
3.Schmerzmittel erst mal nicht, nur wenn es nicht mehr geht, weil: Schmerztabletten sind so schön, sie wirken und dann will man es immer, hab ich vor rund 3 - 4 Jahren mal angefangen, hatte Sorge mich daran zu gewöhnen. Schmerzfrei zu fühlen ist angenehm, erleichternd.

Mein Magen beschwerte sich. Nach einem 1Jahr erwachte ich erschreckt als ich mich mit meinem Neurologen unterhielt, er wollte wissen wie oft ich Tabletten einnehme, er zog besorgt Augenbraue für einen Moment hoch, das wäre ein wenig viel meint er,
zack, da war es mir bewusst wo ich schon bin, einfach nur Tabletten nehmen um im angenehmen Gefühl dauernd zu bleiben,
nein, aus , ab, weg damit, von sofort auf jetzt.
🌱⚘🌱

Wieder zurück ins Heute.
Seit Monaten hab ich unbändige Lust wieder mal richtig zu malen. Außer gekritzle nix getan.
Heute nahm ich Blatt, Stifte/Ölkreide und legte los, nach zwei Stunden Wohlfühlmalen oder Fingerübungen
fast fertig.
Einfach mal so, ohne Ziel und Plan.
Es tat sehr gut.
Das ist pure Medizin für mich.

Nebenbei Riverboat /MDR geschaut  bzw. mehr gehört beim Zeichnen der Schneckenhäuser und Birke.

Gast war einer meiner liebsten Botaniker nach W.-D.Storl der Jürgen Feder.
Auch der Schauspieler Martin Semmelrogge.
Ach war das gut.

Der Tag und die ganze Woche war eh anstrengend, diese Quälerei, alles gepackt, d.h. einfach nur der banale Alltag.
Das Holz, der Ofen, der Haushalt...
Und dazu diese maginären Eisenkugeln die ich an schweren Ketten am Bein hängen hab und hinterher zottle, schleife.
Die könnten sich mal auflösen!

Wenn ich mich zeichnen würde, ja das wäre ein Depri-Bild oder eine verrückte Faschingsgestalt.
Erst mal nicht.
Heute nehme ich mir beim Einschlafen vor über Nacht hat eine positive Korrektur statt zufinden, fertig!
 ☆☆☆☆







Montag, 10. Februar 2020

Mein Knie beschwert sich.



Liebe Leser überall,

Nun ist es wohl so weit, hoffe ich irre mich.
Mein Knie funktioniert nicht recht,
es sackt irgendwie weg.Einfach so. Heut Abend. Ein Schmerz und rutsche wie mit Schlagseite nach rechts .
Es meckert die letzte Zeit eh oft.
So ein taubes Gefühl.
Schmerzen hab ich ja immer, die kann man ja nicht für voll nehmen, das fehlt noch.Will das nicht. Bissel was aushalten muss man auch.
Dieser Tage bin ich sowieso im Tauchermodus. Alles fühlt sich wie unter Wasser an. Laufe auf dem Meeresgrund. Nicht ständig jedoch die meiste Zeit . Das ist verdächtig.
Machh alles vorsichtig und sehr langsam. Sowieso.
Morgen hole ich meinen Stock zu mir. Liegt im Auto. Eine Gehilfe ist auf Dachboden.
Hoffe sehr, der Defekt hält nicht lange an. Das fehlt auch noch.

Bis zum März-MRT + Doc Termin muss ich aushalten.
Es ist auch mein Unfallknie, bin blöd gestürzt. Sehne und Miniskus waren angerissen. Gut zusammengenäht, verheilt.
Könnten spätere Probleme auftreten....erfuhr ich damals.2007.
Wie eben bei allen .
Ja vielleicht ist es das nur.
Jetzt wird gewärmt, immerhin gefällt mir das.
Generell fehlen mir lange Ausruhphasen.
Ich schaffe nicht mehr so viel, alles strengt an.Von dem muss ich mich ebenso ausruhen. Normale Hausarbeit fällt ja auch immer wieder an.Aufstehen und duschen, das ist Mist, Duschen macht mich für eine Weile extrem schlapp, na auf so was kann man verzichten.
Wie kommt das nur, früher war das nicht so.
 Weiss ja auch nicht.
 Sport / Bewegung soll helfen.
Das ist nicht unanstrengend, höchstens so kleine Muskelübungen.
Zum Joggen wage ich mich lange Jahre nicht mehr, wegen der Stolperei. Von  kleinen Unfällen hab ich die Nase voll.
Die meiste Energie verbrauche ich wohl für das so zu tun als ob nichts ist.
Die penetrante Sehnsucht nach Schlaf ist einzig beständig.
Ich geb dem nicht nach.
Und Rumliegen kann wohl auch nicht gut sein.
Es bleibt immer wieder so schon genug nicht erledigt.
Das bedeutet ich muss abrüsten.
Alles vereinfachen.
10.Februar. so Herbst Winter begann immer was.
Achja "meine Knötchenflechte " meckert auch wieder, sie hat es sich an zwei Stellen auf dem Rücken gemütlich gemacht, wo man nicht umfassen kann  oder kaum. Frechheit.
Immerhin "beisst und krabbelt" es selten.Aber wenn dann krass.
Also ist was im Gange im Immunsystm.
Ich hab ja mit mir selbst immer falsch gelegen als dies das begann.
Stellt Euch vor ca. 2003 hatte ich immer wieder Furunkel, Unterarm, Hüfte, Pobacke. Also Gesäß... und dann echt über Nacht und was für Hörner. Einmal innerhalb eines Nachmittags bis 19 Uhr. am Stirnrand zum Haaransatz
Das Auge darunter war mit geschwollen.Zum Doc, Notarzt. Wurde aufgeschnitten.Zugenäht.
Dann stoße ich mich doch einen Tag Später auf Arbeit in der Toilette am Kopf, das es blutete, links dickes Pflaster und rechts auch. Ich hab trotz allem so lachen müssen. Als hätte man mir Teifelchenhörnchen abgesägt....
Da wusste ich von MS noch  nix.

Heut Nacht träumte ich, ich wollt so gern am Sontag zum Weltlachtag nach Stuttgart oder Frankfiurt fahren.Traute mich aber wegen Energiemangel nicht.
Ja Sonntag ist doch noch nicht der 1.Sonntag im Mai.wo weltweit auf öffentlichen Plätzen gelacht wird.
😊😉
Außerdem kann ich das hier allein ins Leben rufen.
Ach hab ich alles vernachlässigt.
🌤😊 dann muss ich eben immer Gehstock bei mir haben.





Montag, 27. Januar 2020

Sonnenschein und Besserung







Hallo hallo liebe Leser überall irgendwo auf der grossen schönen weiten Welt,

Endlich weniger Plagegeister.
Die lärmenden Schloßgespenster in meinem Kopf sind gemäßigter.
Sehr froh, hohoho.
👻👻👻👻

Meine Hausapotheke Fotos am Samstag hab ich kleine Näpfchen, Tüten, Elixiere zusammengepackt für lieben Freund zum Geburtstag. Beim Abfüllen hab ich 3 Dinge gekostet, ob da Medizin dabei war die mir geholfen hat? Werd ich nicht wissen, kann Zufall sein










Mittwoch, 22. Januar 2020

🦉 dunkel und laut 🦉



Notizen 16.Januar 2020

Schwankendes Befinden...
so richtig doof...

  • kreischen, pulsierend, fiepen linkslastig  im Kopf  jetzt über eine Woche sehr unangenehm {seit ca. 5 Jahren, jedoch nicht so laut wie jetzt, Lautstärke steigert sich tagsüber bis zum Abend}
• Zunge+Zungenseiten, wie überfüllt (nicht wirklich, nur gefühlt, sie sieht voll o.k. aus) , Schluckschwerden
• Handgelenk re Aussenseite, über Knöchel Richtung Finger tgl.Schmerzen, bei fast jeder Bewegung, Handgel. links ebenso
• aus der Hand fallen tgl. mehrmals Dinge, was ich anfasse,  mehrmals hontereinander, da wird man doch blöd
• extrem auffällig geschafft+matt + krass weiche Wackelpuddingknie je nach Duschen, das ist saublöd, erfrischt sollte man doch sein, egal ob ich kalt oder warm dusche
• watteweiche Zitterkerknie, eigentlich in letzter Zeit immer ..., Wattelaufen
• dumpfe ziehende Schmerzen Bereich rechter Wade bis Fussmitte, links ebenso, nur leicht,
Schmerzen hab ich eh an allen Ecken und Kanten, die erwähne ich weniger, seltsamerweise ist das Ertragen dieser   ' einfacher' als die anderen Spinnereien meines Reisegefährtes Leib
• das sind doch alles Wackelkontakte oder?!!  an aus...an aus... an aus
• positiv : "Strombeine" mit dem Gefühl jeden Moment einen Krampf zu bekommen hat sich eine Weile schon gelegt

• all das regt mich auf, ich möchte das nicht..., einfach mal Leibessruh fühlen ...,
• die Erdanziehungskraft hat auch schon wieder zugelegt, schwupps, einfach so, fühlt sich seltsam an, diese Kugeln die angekettet sind, ich mach alles bereits vorsichtig, langsam und vor allem achtsam, ich muss gut auf mich aufpassen so gut es geht

• 😇 und wie immer trotzdem heilfroh das es mir nicht schlechter geht , wie bei anderen Menschen mit MS

• so sinnlose Sprüche wie:
 " da helfen ja auch Deine Kräuter wohl nicht?!"  können manche stecken lassen!

☆Wer weiß, vielleicht kann ich deshalb noch ohne Gehhilfe laufen....ich sehe es einfach mal so, was soll ich sonst tun.






○spontane kurzfristige Knieaussetzer mit Humpeln, weil es einfach nicht macht was es machen soll, haben mich einen Wanderstock bereitlegen lassen, so einen schönen altmodischen mit kleinen Metallschildchen von Orten die man erwandert hat, das Teil hab ich im An-und Verkauf mal gefunden, der Wanderstock ist auch nicht kerzengerade, so knochig gewachsenes Holz wie die Natur eben wächst, fein😊

☆ ich achte auf entzündungshemmende Ernährung
☆mach ständig kleine Pausen
☆sorge für Vitamine, 
        achja und Vitamin D würde ich        nicht mehr ausreichend selbst produzieren erfuhr ich von Doc, diese gibts nun in Pillenform

☆so geht Tag für Tag
                  Nacht für Nacht
☆ freu mich sehr das ich ein himmlisches  Bettchen habe, warmes Zuhause, das haben nicht alle Menschen, hungern muss ich nicht,
naja das mit dem Heizen (Holz/Kohle) ist schon beschwerlicher, das Holz muss ja auch in den Ofen passen, trocken sein...in der kühlen Jahreszeit bestimmt das Heizen den Tagesablauf sehr

☆ ja Tanzen würde ich gern..., geht zu Haus auch, YouTube an: withney Houston " Step by step"...
☆ nach 1990 hab ich Musikvideos erwerben können  Tina Turner, Peter Gabriel, Madonna ..., ich hab noch einen Videorecorder.... 😄
☆MUSIK +TANZ lässt Licht ins Dunkle scheinen....😊🌷










Steinbutt 
😉


Samstag, 4. Januar 2020

Momente in dunkler Zeit und Zeitreise in Vergangenheit


Einfach nur schön.
Genervt von meinem Reisefahrzeug Leib. Immer diese Erschöpfung, hab
Keine Genehmigung erteilt.

Geschafft von nix, vom Aufstehen, Waschen, Kleiden, Frühstück.
Das ist unbegreiflich, auch wenn ich den Grund kenne. Ich mag das nicht.
Was ich mir vornehme bleibt beim Anfangen und ständigen Pausen stecken...
Sowas auch, verflixt , nicht bewegen, Ruhen, schlummern ja 
das kann ich gut.
Schöne Musik motiviert, lachen auch...
Die gefühlte Schneesturmzeit, der Watteboden, weiche Knie, Stromkribbeln hier und dort, Knie das einfach so wegknickt ( gut das es nur oft einmalig ist), Fussgelenke bzw . Muskeln dort schmerzen, lapprig, 
die trauen sich was. Wie soll ich denn vorwärts kommen mit ständigen Pausen. Immerhin geh ich so achtsam wie nie zuvor, und wie. So bewusst laufen, gehen. Leider traue ich mich schon lange nicht mehr joggen, vorsichtshalber. Das lernt man da9mit man nicht fällt, stolpert... 
Das hab ich richtig stark geübt, das bewusste Gehen.Nur muss man aufpassen das dies nicht Routine wird.

Meine Traurigkeit darüber fliegt weg wenn ich denke das andere nicht selbst laufen können.Das hält mich klasse aufrecht und zusammen und die Erinnerung wie ich früher rumgesprungen bin... als gäbe es keinen Morgen...gut das ich so quirlig war.
Man bekommt eine 100%ige Vorstellung wenn man sich bei YouTube Rednex mit Cotton eye Jo anschaut, da gab es kein halten für mich. Noch hüpft jede Zelle in mir, 
da kann meine Steuerzentrale 
noch so bocken.
Naja und ich bzw. Outfit sah oft auch so ähnlich wie bei der Sängerin aus... 
wenn ich Tanzen war.
Mich hatte man sicher für durchgeknallt gehalten.Egal war mir das eh, unbändige Lebensfreude bei Musik und Tanz.
Hach war das gut.
Bremsen konnte mich keiner🤣😊😄🤩
Ach ich such mal altes Foto aus den wilden Jahren. 

🍃🌟🍃

Bis ganz bald und frohes goldenes Jahr 2020 allen Lesern überall auf der schönen grossen weiten Welt...
🌱🌟🌱

Fotos, gefunden: 
Alter ca.33 Jahre, also um die Zeit 1993
Aus den 80ern folgen noch...
Füge ich dann einfach unten dazu.




Im Forstbaumschulenbüro, dort war es immer kalt, zwei Tage den Kamin heizen damit die Steine warm werden.
Jetzt ist das mein Hobbyraum... das hätte ich nie und nimmer gedacht damals wie das Leben so verläuft.
Heut hab ich einen Heizkörper dafür, hänge mit an der Holzheizung... 
Ganz früher 1960 bis 1970 war das Traktorgarage. Den Natursteinkamin hatte mein Vater gebaut.


Paris


Pailletten-Glitzerfummel  
Dazu black Glitzersteinleggings mit Stiefel. Die bunten grossen Steine hab ich an die Seitennaht genäht. 
Muss erwähnen, so oft im Jahr konnte ich nicht ausgehen, mein damaliger, also Exmann wollte nie, nur mit gemeinsamen Freunden und wochenlangen Zureden gelang es maximal 2- 3 im Jahr. 
Ansonsten gab es eben Gartenpartys bei uns, da konnte ich auch tanzen, und wenn er auf Arbeit war, Nachtschicht hab ich nach Musik Hulahoppreifen hergenommen. Das war auch cool. 

Zum Fasching  (  DDR Zeit) wollt ich immer Cindy Lauper darstellen, Stevie Nicks auch, bloß erkannte oder wusste eh niemand wer das war. 🤣🤣🤣🤣
Hätte ich Schild mir anstecken sollen😉🤣 
Jaja die 80er...

Bei "Formel 1"  und oder andere Sendung ZDF,/ Ard gab es so tolle Musikvideos... 

frivoles Bild





Allesamt vom ansässigen Fotografen Matthias... natürlich bin ich mit einem Köfferchen meiner Tanzklamotten angetreten dafür. Mich hats mal gepackt und erkannte wenn nicht jetzt wann dann, Fotos für die Enkel😄😉. Werd nie wieder so  ,  
damals wurde doch nie so fotografiert bei Disco wie jetzt.. eigentlich gar nicht.
Nur zum Karneval.
Das hier folgend mag ich, weil das so mein liebstes Arbeits+Alltagsoutfit ( in Baumschule) war, so seh ich mich immer noch.
 Bin in den Laden zu Matthias, und bat um einen Termin so wie ich war, ohne Ausgehklamotten... 
Meine feinen " Fusselhaare " sind fast immer irgendwie mit Band/ Tuch gehalten. Diese Wuschelmähne s.o. war zu der Zeit keine gute Sache für die Haare, Kaltwelle selbst gemacht, aber immer die Haare geschädigt und offen hab ich die kaum getragen, also wollt ich das irgendwann nicht mehr. Dann entdeckte ich einzelnes graues Haar an Schläfe, ha! Da dachte ich  ich weiss gar nicht mehr wir mein Originalhaar ist, jetzt ist Schluss mit Wellen und Farbe. Nur noch Strähnen, und auf weiß freu ich mich schon seit immer. Ja weiß, da bin ich seltene Ausnahme. Muss auch niemand verstehen.
 Kann keine Erklärung geben, schönes weißes Haar bei Frau und Mann hat mich von klein auf immer schon fasziniert.  Mein Bruder 3 J. jünger hat jetzt mehr Silber im Haar als ich.
Das ist ein Ding.
Übrigens hat er als einziger Mamas Locken geerbt . Sie und ihr Bruder haben so richtig goldene Kringellocken.
Mein Onkel lebt leider einige Jahre nicht mehr.
Mamutschka ist nun zauberhaft naturschlohweiß. Kaum einer glaubt das dies nicht gefärbt ist. 
Und dann noch so  ein "Natur-Busch" auf dem Kopf. Sie mag es aber lieber geglättet.
Ja die Mama ist eine schicke...
Man glaubt kaum das sie die Förstersfrau im Wald ist.
Ihr bin ich eh nicht Lady genug, nun da musste sie sich abfinden.
Wer die Wiesenkräuter und Bäume liebt und anderen Wissen darüber weitergibt ist eher ein Waldhexlein...😉🧙‍♂️🧝‍♀️✨🔮🧙‍♂️
Man ist wie man ist und wenn nicht sofort, man wird mit der Zeit doch zu dem zu was man tief im Innern
 berufen ist. Das seh ich heute so.
Als Kind wollt ich immer Künstlerin oder Archäologin werden. Kunst ging gar nicht nach den Verwandten Erwachsenen.Wurde ausgeredet.
Nun bin ich ja doch eine geworden, Hobbykünstlerin.Mit eigenen Brennöfchen.Töpferscheibe. Malutensilien für verschiedene Techniken.und bin auch noch Bastelfee für Kindergruppen wenn es sich ergibt.
Und wünsche mir das ich noch lange mich selbstständig bewegen, fortbewegen kann.
Und sehr sehr froh so viel kreatives ausprobiert zu haben.
Manchmal denke ich jetzt, es ist wie Ergotherapie ...😉😄😊




Die Leinenlatzhose lebt noch, 
ist sehr robust.











Da ist er übrigens der Fotograf, 
heutige Zeit. 
😊

2018






Mein Bruder mig mir beim.Eschen messen.😍






🌟

Wenn mal mein Licht aus dieser Welt fortfliegt kann ich zufrieden zurückblicken.
🌟