Samstag, 4. Januar 2020

Momente in dunkler Zeit und Zeitreise in Vergangenheit


Einfach nur schön.
Genervt von meinem Reisefahrzeug Leib. Immer diese Erschöpfung, hab
Keine Genehmigung erteilt.

Geschafft von nix, vom Aufstehen, Waschen, Kleiden, Frühstück.
Das ist unbegreiflich, auch wenn ich den Grund kenne. Ich mag das nicht.
Was ich mir vornehme bleibt beim Anfangen und ständigen Pausen stecken...
Sowas auch, verflixt , nicht bewegen, Ruhen, schlummern ja 
das kann ich gut.
Schöne Musik motiviert, lachen auch...
Die gefühlte Schneesturmzeit, der Watteboden, weiche Knie, Stromkribbeln hier und dort, Knie das einfach so wegknickt ( gut das es nur oft einmalig ist), Fussgelenke bzw . Muskeln dort schmerzen, lapprig, 
die trauen sich was. Wie soll ich denn vorwärts kommen mit ständigen Pausen. Immerhin geh ich so achtsam wie nie zuvor, und wie. So bewusst laufen, gehen. Leider traue ich mich schon lange nicht mehr joggen, vorsichtshalber. Das lernt man da9mit man nicht fällt, stolpert... 
Das hab ich richtig stark geübt, das bewusste Gehen.Nur muss man aufpassen das dies nicht Routine wird.

Meine Traurigkeit darüber fliegt weg wenn ich denke das andere nicht selbst laufen können.Das hält mich klasse aufrecht und zusammen und die Erinnerung wie ich früher rumgesprungen bin... als gäbe es keinen Morgen...gut das ich so quirlig war.
Man bekommt eine 100%ige Vorstellung wenn man sich bei YouTube Rednex mit Cotton eye Jo anschaut, da gab es kein halten für mich. Noch hüpft jede Zelle in mir, 
da kann meine Steuerzentrale 
noch so bocken.
Naja und ich bzw. Outfit sah oft auch so ähnlich wie bei der Sängerin aus... 
wenn ich Tanzen war.
Mich hatte man sicher für durchgeknallt gehalten.Egal war mir das eh, unbändige Lebensfreude bei Musik und Tanz.
Hach war das gut.
Bremsen konnte mich keiner🤣😊😄🤩
Ach ich such mal altes Foto aus den wilden Jahren. 

🍃🌟🍃

Bis ganz bald und frohes goldenes Jahr 2020 allen Lesern überall auf der schönen grossen weiten Welt...
🌱🌟🌱

Fotos, gefunden: 
Alter ca.33 Jahre, also um die Zeit 1993
Aus den 80ern folgen noch...
Füge ich dann einfach unten dazu.




Im Forstbaumschulenbüro, dort war es immer kalt, zwei Tage den Kamin heizen damit die Steine warm werden.
Jetzt ist das mein Hobbyraum... das hätte ich nie und nimmer gedacht damals wie das Leben so verläuft.
Heut hab ich einen Heizkörper dafür, hänge mit an der Holzheizung... 
Ganz früher 1960 bis 1970 war das Traktorgarage. Den Natursteinkamin hatte mein Vater gebaut.


Paris


Pailletten-Glitzerfummel  
Dazu black Glitzersteinleggings mit Stiefel. Die bunten grossen Steine hab ich an die Seitennaht genäht. 
Muss erwähnen, so oft im Jahr konnte ich nicht ausgehen, mein damaliger, also Exmann wollte nie, nur mit gemeinsamen Freunden und wochenlangen Zureden gelang es maximal 2- 3 im Jahr. 
Ansonsten gab es eben Gartenpartys bei uns, da konnte ich auch tanzen, und wenn er auf Arbeit war, Nachtschicht hab ich nach Musik Hulahoppreifen hergenommen. Das war auch cool. 

Zum Fasching  (  DDR Zeit) wollt ich immer Cindy Lauper darstellen, Stevie Nicks auch, bloß erkannte oder wusste eh niemand wer das war. 🤣🤣🤣🤣
Hätte ich Schild mir anstecken sollen😉🤣 
Jaja die 80er...

Bei "Formel 1"  und oder andere Sendung ZDF,/ Ard gab es so tolle Musikvideos... 

frivoles Bild





Allesamt vom ansässigen Fotografen Matthias... natürlich bin ich mit einem Köfferchen meiner Tanzklamotten angetreten dafür. Mich hats mal gepackt und erkannte wenn nicht jetzt wann dann, Fotos für die Enkel😄😉. Werd nie wieder so  ,  
damals wurde doch nie so fotografiert bei Disco wie jetzt.. eigentlich gar nicht.
Nur zum Karneval.
Das hier folgend mag ich, weil das so mein liebstes Arbeits+Alltagsoutfit ( in Baumschule) war, so seh ich mich immer noch.
 Bin in den Laden zu Matthias, und bat um einen Termin so wie ich war, ohne Ausgehklamotten... 
Meine feinen " Fusselhaare " sind fast immer irgendwie mit Band/ Tuch gehalten. Diese Wuschelmähne s.o. war zu der Zeit keine gute Sache für die Haare, Kaltwelle selbst gemacht, aber immer die Haare geschädigt und offen hab ich die kaum getragen, also wollt ich das irgendwann nicht mehr. Dann entdeckte ich einzelnes graues Haar an Schläfe, ha! Da dachte ich  ich weiss gar nicht mehr wir mein Originalhaar ist, jetzt ist Schluss mit Wellen und Farbe. Nur noch Strähnen, und auf weiß freu ich mich schon seit immer. Ja weiß, da bin ich seltene Ausnahme. Muss auch niemand verstehen.
 Kann keine Erklärung geben, schönes weißes Haar bei Frau und Mann hat mich von klein auf immer schon fasziniert.  Mein Bruder 3 J. jünger hat jetzt mehr Silber im Haar als ich.
Das ist ein Ding.
Übrigens hat er als einziger Mamas Locken geerbt . Sie und ihr Bruder haben so richtig goldene Kringellocken.
Mein Onkel lebt leider einige Jahre nicht mehr.
Mamutschka ist nun zauberhaft naturschlohweiß. Kaum einer glaubt das dies nicht gefärbt ist. 
Und dann noch so  ein "Natur-Busch" auf dem Kopf. Sie mag es aber lieber geglättet.
Ja die Mama ist eine schicke...
Man glaubt kaum das sie die Förstersfrau im Wald ist.
Ihr bin ich eh nicht Lady genug, nun da musste sie sich abfinden.
Wer die Wiesenkräuter und Bäume liebt und anderen Wissen darüber weitergibt ist eher ein Waldhexlein...😉🧙‍♂️🧝‍♀️✨🔮🧙‍♂️
Man ist wie man ist und wenn nicht sofort, man wird mit der Zeit doch zu dem zu was man tief im Innern
 berufen ist. Das seh ich heute so.
Als Kind wollt ich immer Künstlerin oder Archäologin werden. Kunst ging gar nicht nach den Verwandten Erwachsenen.Wurde ausgeredet.
Nun bin ich ja doch eine geworden, Hobbykünstlerin.Mit eigenen Brennöfchen.Töpferscheibe. Malutensilien für verschiedene Techniken.und bin auch noch Bastelfee für Kindergruppen wenn es sich ergibt.
Und wünsche mir das ich noch lange mich selbstständig bewegen, fortbewegen kann.
Und sehr sehr froh so viel kreatives ausprobiert zu haben.
Manchmal denke ich jetzt, es ist wie Ergotherapie ...😉😄😊




Die Leinenlatzhose lebt noch, 
ist sehr robust.











Da ist er übrigens der Fotograf, 
heutige Zeit. 
😊

2018






Mein Bruder mig mir beim.Eschen messen.😍






🌟

Wenn mal mein Licht aus dieser Welt fortfliegt kann ich zufrieden zurückblicken.
🌟







Keine Kommentare:

Kommentar posten